Küchen Quelle - Besser zuhause gekauft
Unser Küchen Ratgeber
Bekannt aus: Sat.1, Pro7, Kabel 1, Sixx, HSE 24

Dunstabzugshaube reinigen:
So erhalten Sie Glanz und Funktionsweise

Sie leistet uns beim Kochen große Dienste, doch das sieht man ihr mit der Zeit auch an. Fett und Essensreste verunreinigen die Haube aus Edelstahl und ihre Filter. Um ihre Lebensdauer zu erhalten und ihre Funktionsweise sicherzustellen, sollten Sie Ihre Dunstabzugshaube regelmäßig reinigen. Was müssen Sie dazu wissen? Was sollten Sie dabei beachten?

Wie wichtig ist die Reinigung?

Um die Funktionsweise der Dunstabzugshaube zu erhalten, muss deren Fettfilter regelmäßig gereinigt werden. Wie der Name schon sagt, nimmt der Filter die Fette aus dem Küchendunst auf. Und diese Funktion ist dann auch der Grund für die notwendige Reinigung. Denn je mehr Fett der Filter bereits aufgenommen hat, desto stärker nimmt die Leistung des Dunstabzugs ab.

Doch nicht nur von innen, auch von außen ist eine Reinigung notwendig. Moderne Dunstabzugshauben überzeugen nicht nur mit ihrer Technik, sondern auch mit ihrer Optik. Sogenannte Designerhauben erinnern heutzutage kaum mehr an die schlichten Unterbau- und Einbauvarianten von früher. Doch damit diese lange glänzen, sollten Sie das Gehäuse aus Edelstahl, Aluminium oder Glas öfter einmal säubern. Benutzen Sie dazu ein fusselfreien Lappen oder ein Mikrofasertuch und bei Bedarf ein spezielle Reinigungsmilch.

Unterschiedliche Betriebsarten – unterschiedliche Reinigung der Dunstabzugshaube

Die Aufgabe eines Dunstabzugs ist es, Gerüche und fettigen Dampf, welche beim Kochen entstehen, aus der Luft zu filtern. Dazu saugt er den entstehenden Dunst ein und leitet ihn durch den Metallfilter, der die Fette aus der Luft aufnimmt. Danach wird die Luft weitergeleitet – je nach Betriebsart geschieht das auf unterschiedliche Weise. Man unterscheidet zwischen Abluft, Umluft und Hybridtechnik. Alle drei Betriebsarten von Dunstabzugshauben unterscheiden sich in ihrem Aufbau und benötigen deshalb jeweils andere Reinigungsschritte.

Abluft Umluft Hybrid-Technik
Befördert Küchendunst und Feuchtigkeit aus der Küche nach draußen. Reinigt Wrasen (=Küchendämpfe) von Fett und führt die gereinigte Luft in den Raum zurück. Kombination von Ab- und Umluft.
Reinigung:
  • Metallfilter muss regelmäßig gereinigt werden
  • Befreien Sie den Innenraum der Dunstabzugshaube vom Fett.
  • Säubern Sie Oberflächen aus Edelstahl mit einem Mikrofasertuch.
Reinigung:
  • Metallfilter muss regelmäßig gereinigt werden
  • Aktivkohlefilter gegen Gerüche muss regelmäßig gereinigt bzw. gewechselt werden.
  • Befreien Sie den Innenraum der Dunstabzugshaube vom Fett.
  • Säubern Sie Oberflächen aus Edelstahl mit einem Mikrofasertuch.
Reinigung:
Erforderlich sind sowohl die Reinigungsschritte für Abluft als auch die für Umluft.
Abluft
Befördert Küchendunst und Feuchtigkeit aus der Küche nach draußen.
Reinigung:
  • Metallfilter muss regelmäßig gereinigt werden
  • Befreien Sie den Innenraum der Dunstabzugshaube vom Fett.
  • Säubern Sie Oberflächen aus Edelstahl mit einem Mikrofasertuch.
Umluft
Reinigt Wrasen (=Küchendämpfe) von Fett und führt die gereinigte Luft in den Raum zurück.
Reinigung:
  • Metallfilter muss regelmäßig gereinigt werden
  • Aktivkohlefilter gegen Gerüche muss regelmäßig gereinigt bzw. gewechselt werden.
  • Befreien Sie den Innenraum der Dunstabzugshaube vom Fett.
  • Säubern Sie Oberflächen aus Edelstahl mit einem Mikrofasertuch.
Hybrid-Technik
Kombination von Ab- und Umluft.
Reinigung:
Erforderlich sind sowohl die Reinigungsschritte für Abluft als auch die für Umluft.

So reinigen Sie Ihre Dunstabzugshaube von Fett und anderem Schmutz

Wenn Sie den Metallfilter reinigen, nutzen Sie am besten die Gunst der Stunde und wischen Sie auch das Innere aus, um Fette und andere Verunreinigungen zu entfernen. Dazu sind keine besonderen Reiniger notwendig. Eine Mischung aus warmem Wasser und Spülmittel tut es auch. Ungefähr alle drei Wochen sollten Sie eine Reinigung durchführen. Grundsätzlich ist die Regelmäßigkeit aber davon abhängig, wie fettig Sie kochen. Je sauberer der Fettfilter ist, desto weniger Schmutz setzt sich im Innenraum fest. Seine regelmäßige Reinigung lohnt sich daher in mehrfacher Hinsicht.

Reinigung in der Spülmaschine:

  • Lösen Sie den Filter sorgsam aus der Halterung
  • Bei leichter Verschmutzung stellen Sie den Fettfilter senkrecht in die Spülmaschine.
  • Legen Sie ihn waagrecht hinein, wenn er stark verschmutzt ist.
  • Wählen Sie ein Intensivprogramm, um alle Verschmutzungen gründlich zu entfernen.

Manuelle Reinigung:

  • Geben Sie den Filter in eine hochkonzentrierte Mischung aus warmem Wasser und Spülmittel.
  • Weichen Sie ihn darin für eine längere Zeit ein.
  • Verunreinigungen entfernen Sie dann mit einer herkömmlichen Spülbürste.
  • Stark verschmutzte Filter säubern Sie am besten mit einem alkalischen Küchenreiniger.
  • Tragen Sie diesen auf den Filter auf.
  • Lassen Sie den Reiniger für ca. eine Stunde einwirken.

Innovatives für leichtes Reinigen

Moderne Dunstabzugshauben besitzen oftmals weitere praktische Funktionen, welche Ihnen die Arbeit in der Küche erleichtern. Eine sogenannte Fettfiltersättigungsanzeige signalisiert bei manchen Modellen, wann der Filter gereinigt werden muss.

Viele Fettfilter lassen sich zwar in der Spülmaschine reinigen, trotzdem können sich noch Bakterien im Filter festsetzen. Übersättigte Filter stellen zudem ein Brandrisiko dar. Daher werden inzwischen Dunstabzugshauben ohne Fettfilter angeboten. Diese reinigen die Luft in der Küche mit Hilfe der Fliehkraftabscheidung. Das Prinzip der Zentrifugalkraft beschleunigt bei dieser Variante die Luft beim Einsaugen so stark, dass die Fettpartikel herausgeschleudert werden. Das Fett sammelt sich in speziellen Auffangschalen, die dann regelmäßig geleert und gereinigt werden sollten.

Zusammenfassung

  • Unabhängig von der Betriebsart müssen Sie jede Dunstabzugshaube regelmäßig von Fett reinigen.
  • Insbesondere die regelmäßige Reinigung des Fettfilters ist für die Erhaltung der Funktion essentiell.
  • Bei Umluft- und Hybridhauben ist auch eine Reinigung bzw. ein Austausch des Aktivkohlefilters notwendig.
  • Eine Reinigung des Filters in der Spülmaschine ist in der Regel möglich.
  • Zusatzfunktionen und innovative Modelle erleichtern die Reinigung.
Jetzt teilen:
Lassen Sie sich individuell und bei Ihnen zuhause beraten
Traumküche noch nicht gefunden? Jetzt gratis Katalog bestellen!
Tragen Sie sich jetzt für den kostenlosen Küchen-Quelle Newsletter ein!