Küchen Quelle - Besser zuhause gekauft
Unser Küchen Ratgeber
Bekannt aus: Sat.1, Pro7, Kabel 1, Sixx, HSE 24

Ideen für die Planung &
Einrichtung kleiner Küchen

Kleine Küchen sind eine Herausforderung an die Planung und Gestaltung. Man möchte in dem kleinen Raum so viel wie möglich unterbringen, ohne dass es zu Lasten der Ergonomie geht oder der Raum zu eng wird. Beherzigt man jedoch ein paar wesentliche Dinge, kommen auch kleine Küchen ganz groß raus.

Auf die geschickte Planung kommt es an

Die Planung ist das A und O bei kleinen Küchen. Sie sollte genau durchdacht sein, damit Sie Ihre Küche optimal nutzen können. Der Raum muss auf dem Millimeter genau ausgemessen werden, damit Sie keinen Platz verschenken, aber auch keine bösen Überraschungen erleben, wenn Sie zu knapp gemessen haben. Außerdem wissen Sie erst nach einem professionellen Aufmaß, wie viel Platz Sie in dem Raum tatsächlich haben. Strom- und Wasseranschlüsse müssen beim Aufmaß ebenfalls berücksichtigt werden. Lassen sie sich nicht verlegen, legen die Anschlüsse fest, wo Elektrogeräte und Spüle in Ihrer Küche platziert werden müssen.

Checkliste für die Planung:

  • Nach oben planen: Wenn die Grundfläche Ihres Küchenraums klein ist, sollten Sie die Wände voll ausnutzen. Wählen Sie Hochschränke und Hängeschränke in hellen Farben, dann wirken die hohen Küchenmöbel nicht zu dominant. Die Nische zwischen Hängeschränken und Arbeitsplatte können Sie mit einer funktionellen Küchenrückwand nutzen, an der Sie Kochgeschirr und andere Utensilien aufhängen können.
  • Hochglanz-Flächen wählen: Top-moderne Hochglanz-Fronten machen kleine Küchen groß. Durch die Spiegelungen und Lichtreflektionen wirkt der Raum automatisch großzügiger.
  • Für Ordnung sorgen: Ein unordentlicher Raum wirkt immer überladen und klein. Wählen Sie geschlossene Schränke und lassen Sie offene Regale hinter Rollläden verschwinden. Für Großzügigkeit sorgt auch ein ruhiges Frontenbild, das mit grifflosen Küchen sowie mit einem flächenbündig eingebautem Kochfeld und Spülbecken am besten erreicht wird. Auch freie Flächen auf der Arbeitsfläche sorgen für Weite.
  • Jede Nische nutzen: In einer kleinen Küche sollten Sie keinen Platz verschwenden. Mit cleveren Nischenlösungen wie schmale Apothekerschränke, Regale oder Relingsysteme sowie mit Eckschränken mit Rondell oder Drehböden schaffen Sie zusätzlichen Stauraum.

Prioritäten bei der Einrichtung setzen

Die zentrale Frage bei der Einrichtung einer kleinen Küche: Welche Möbel, Elektrogeräte und anderen Küchenelemente müssen unbedingt in die Küche und was davon kann in andere Räume ausgelagert werden? Haben Sie einen Keller oder eine Speisekammer, können Sie dort viele Lebensmittel lagern und den Platz in den Küchenschränken sparen. Zubehör und Kleingeräte, die selten benötigt werden, können ebenfalls im Keller oder auf dem Dachboden Platz finden. Am besten machen Sie sich eine Liste und setzen Prioritäten.

Checkliste Einrichtung:

  • Wie viel Stauraum wird tatsächlich benötigt?
  • Was kann in anderen Räumen gelagert / aufbewahrt werden?
  • Welche Elektrogeräte (auch Kleingeräte) müssen unbedingt in die Küche?
  • Welche E-Geräte sind überflüssig oder können woanders stehen?

Überlegen Sie sich auch später, wenn Sie neue Küchengeräte anschaffen möchten, immer noch gut, wie oft Sie diese gebrauchen werden. Alles, was Sie nicht regelmäßig nutzen, nimmt einfach nur wertvollen Platz in den Schränken und auf der Arbeitsplatte weg.

Kleine Küche mit Kochinsel oder Essplatz planen

Eine kleine Küche heißt nicht, dass Sie auf alle Wünsche verzichten müssen. Sie wünschen sich unbedingt eine Kochinsel? Mit einer guten Planung lässt sie sich auch in einem kleinen Raum verwirklichen. Man setzt die Kücheninsel hierfür mit einer Seite an die Wand, weil eine solche Halbinsel weniger Platz benötigt. Zu beachten ist dabei: Um die drei offenen Seiten herum sollte mindestens ein Meter Platz sein. Im Normalfall fällt die Insel deshalb etwas kleiner aus als in einer großen Küche.

Sie wünschen sich einen Essplatz in Ihrer Küche, aber ein Tisch, selbst ein sehr kleiner, passt nicht hinein? Ein Tresen mit Barhockern ist platzsparend und passt in fast jede Küche. An einer Küchenseite platziert, dient er gleichzeitig als Verlängerung der Arbeitsfläche.

Farben und Licht für kleine Küchen

Farbe und Licht sind wichtige Aspekte bei der Planung kleiner Küchen, weil sie Einfluss auf die Raumwirkung haben. Der geschickte Einsatz von Lichtquellen vergrößert optisch den Raum. Sorgen Sie für optimale Lichtverhältnisse auf der Arbeitsfläche mit Leuchten, die Sie direkt an der Unterseite der Hängeschränke anbringen. Leuchten Sie auch die Ecken aus, um den Raum weiter wirken zu lassen.

Setzen Sie auf helle Farben. Denn diese wirken nicht nur einladend, sondern vergrößern den Raum optisch. Kombinieren Sie beispielsweiße weiße Wände mit einer Küche in Magnolie, einem warmen Hellbraun. Oder kombinieren Sie Weiß mit Pastelltönen und streichen einen Teil der Wände in Hellblau oder Pistaziengrün. Ist Ihnen Weiß und Pastell zu langweilig? Dann können Sie auch mit einem kräftigen Farbton wie Rot einzelne Akzente setzen. Wie wäre es mit einem Retro-Kühlschrank in Feuerwehrrot oder Barhockern aus rotem Lederimitat? Dunkle Farben sollten Sie hingegen immer nur sparsam einsetzen. Sie lassen einen Raum nämlich eng und gedrungen wirken.

Küchen-Profis haben für jeden Raum – und mag er noch so klein sein – clevere Lösungen und komfortable Ideen. Testen Sie das Know-how der Küchen-Quelle Experten

Zusammenfassung

  • Die geschickte Planung inklusive professionellem Aufmaß ist Voraussetzung für eine optimal nutzbare und funktionale Küche.
  • Nutzen Sie die Höhe und Nischen Ihres Raums.
  • Mit Hochglanz-Fronten, hellen Farben und Licht vergrößern Sie optisch den Küchenraum.
  • Setzen Sie Prioritäten und sortieren Sie Wenig-Gebrauchtes aus oder lagern Sie es in anderen Räumen.
  • Mit einer geschickten Planung bekommen Sie auch eine Kochinsel oder einen Essplatz in Ihrer kleinen Küche unter.
Jetzt teilen:
Lassen Sie sich individuell und bei Ihnen zuhause beraten
Traumküche noch nicht gefunden? Jetzt gratis Katalog bestellen!
Tragen Sie sich jetzt für den kostenlosen Küchen-Quelle Newsletter ein!