Küchen Quelle - Besser zuhause gekauft
Unser Küchen Ratgeber
Bekannt aus: Sat.1, Pro7, Kabel 1, Sixx, HSE 24

Junges Küchendesign vereint Lebendigkeit und Funktionalität

Junges Küchen-Design besticht mit frischen Farben, modernen Formen und klaren Linien. Hier macht es Freude zu kochen, nicht nur weil sie jugendliche Leichtigkeit ausstrahlen, sondern auch weil junge Küchen funktional und praktisch sind. Es sind Basic-Küchen, die alles haben, was man zum Kochen braucht und sich harmonisch in einen modernen Wohnstil einfügen.

Was junges Küchendesign kennzeichnet

Die wesentlichen Kennzeichen des jungen Küchendesigns sind:

  • trendige Farben
  • moderne Formen
  • klare Linien
  • funktionale Ausstattung

Junge Küchen wirken dadurch smart, frisch und lebendig. Meistens werden sie locker angeordnet und nicht ganz so groß geplant, weshalb sie als Basic-Küche für Singles oder in der ersten eigenen Wohnung perfekt geeignet sind. Im Zuge dessen sollte neben dem Design auch die Funktionalität nicht außer Acht gelassen werden. Für Basic-Küchen essentiell sind funktionaler Stauraum und praktische Lösungen, welche die Küchenarbeit erleichtern.

Küchen, die Lebendigkeit ausstrahlen

Der junge Küchen-Stil strahlt Lebendigkeit aus. Das ist zum einen der lockeren Konzipierung geschuldet. Schwere Fronten und massig wirkende Küchenblöcke sind bei jungen Küchen selten zu finden. Stattdessen sind sie meist so angeordnet, dass sie offen und einladend wirken. Typische Formen sind Zeilen und L-Küchen, die über Eck laufen. Zum anderen sorgt die Farbgestaltung für Lebendigkeit. Für junge Küchen kommen stets die aktuellen Trendfarben zum Einsatz, frische Farben wie Rot, Grün und Gelb sind daher auch typisch für Basic-Küchen. Holz, das man im Landhaus-Stil und im klassischen Stil häufig findet, kommt hingegen nur dezent zum Einsatz und immer in Kombination mit farbigen Elementen. Weitere Materialien im jungen Küchendesign sind Glas und Edelstahl, die mit ihrer kühlen Ausstrahlung den modernen Charakter unterstreichen. Glas, das bei Hängeschränken oder als Spritzschutz verwendet wird, unterstützt außerdem aufgrund seiner Transparenz die Leichtigkeit junger Küchen.

Den jungen Küchenstil inszenieren

Für ein harmonisches Gesamtkonzept sollten Sie bei der Planung von Basic-Küchen im jungen Design auch die übrige Gestaltung des Raumes im Blick haben. Farben, die für die Küchenelemente verwendet werden, können sich an den Wänden, in den Accessoires oder der Deko wiederfinden. Sind die Farben der Küchenmöbel eher neutral gehalten, lassen sich umgekehrt so Farbakzente setzen und die für diesen Stil typische Lebendigkeit erreichen. Ist der Küchenraum groß genug oder zum Wohnraum hin offen, bietet sich entweder ein Tresen mit Barhockern oder eine Kücheninsel an. So wirkt die Küche noch offener, leichter und moderner.

Zusammenfassung

  • Junges Küchendesign wirkt smart, lässig und frisch.
  • Es ist perfekt für Basic-Küchen in der ersten Wohnung oder in Single-Haushalten.
  • Die lockere Anordnung und die Farbgestaltung sorgen für Lebendigkeit.
  • Glas und Edelstahl werden als Materialien verwendet ebenso wie Holz in Kombination mit farbigen Elementen.
  • Die Farben der Küche sollten sich in Wänden, Accessoires und Deko wiederfinden.
  • Eine Bar oder ein Tresen unterstützen die lockere Anordnung von jungen Küchen.
Jetzt teilen:
Lassen Sie sich individuell und bei Ihnen zuhause beraten
Traumküche noch nicht gefunden? Jetzt gratis Katalog bestellen!
Tragen Sie sich jetzt für den kostenlosen Küchen-Quelle Newsletter ein!